Anfrage erfolgreich verschickt! Fehler im Kontaktformular:

Ferdinand Pieroth Kreuznacher Brückes, Riesling, Auslese, Nahe, süß

13,90 € pro Flasche

18,53 € / Liter inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versand

Die goldgelbe Riesling Auslese duftet intensiv nach Aprikosen und Honig, dahinter etwas Apfel und Zitruszesten. Im Hintergrund der Nase halten sich Pfirsiche und mineralische Noten. Am Gaumen präsentiert sie sich sehr elegant, klar und fein. Hier erinnert der Geschmack an Grapefruit. Der Wein verbreitet ein opulentes Mundgefühl ohne dabei überladen zu wirken.

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ein Pieroth Weinberater kann Sie zu diesem Produkt ausführlich beraten. Jetzt kontaktieren

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ein Pieroth Weinberater kann Sie zu diesem Produkt ausführlich beraten.

Weißwein

Riesling

Deutschland

Nahe

Ferdinand Pieroth Kreuznacher Brückes, Riesling, Auslese, Nahe, süß

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ihr Pieroth Weinberater hilft Ihnen gerne den richtigen Wein zu finden und veranstaltet auf Wunsch auch Weinproben.

Intensives Fruchterlebnis von der Nahe!

Region

Nahe, Deutschland

Die Nahe hat 2.000 Jahre Weinbautradition und wird durch den hohen Hunsrück vor kalten Winden geschützt. Die vorwiegend milden Temperaturen sowie der viele Sonnenschein schaffen an der Nahe ein hervorragendes Klima für den Weinbau. Rebsorten wie Riesling, Rivaner und Silvaner wachsen auf Rund 4.200 Hektar im schönen Nahetal. Rund dreiviertel der Rebfläche wird mit dem Finesse reichen Riesling bestockt. Die Reben wachsen auf vulkanischen Porphyr-, Löss- oder Lehmböden, sowie auf Schiefersteinen. Dies ermöglicht eine Vielzahl von Rebsorten an zu pflanzen.

Rebsorte

Riesling

Als das Aushängeschild des deutschen Weinbaus wird der Riesling gerne bezeichnet. Weinbaunationen beneiden uns um diese hochwertige Rebsorte, deren Weine von Kennern weltweit geschätzt werden. Der Riesling reift langsam, braucht noch im späten Herbst viel Sonne und ausreichend Wärme. Das bekommen die Reben nur in den besten Weinbergslagen. Die Weinrebe ist vermutlich aus einer natürlichen Kreuzung von Wildreben enstanden. Erstmal urkundlich erwähnt wurde die Rebsorte am 13. März 1435 auf einer Rechnung an den Grafen Johann IV von Katzenelnbogen. Der hatte nämlich Rebsetzlinge gekauft, da er sich von ihnen besseren Wein versprach. Anscheinend hatte der Graf ein gutes Gespür, denn ab dem 17. Jahrhundert wurde der Anbau von Riesling zur Qualitätsverbesserung des Weinbaus sogar von staatlicher Seite empfohlen. Seine Aromatik ist vielfältig und reicht von Apfel und Pfirsich über Aprikose und Birne auch in die tropische Richtung wie Ananas, Zitrone, Limette. Manche Nase entlockt den Weinen aber auch Feuerstein oder Gänseblümchen. Auch im Ausbau stellt der Riesling seine Vielfältigkeit unter Beweis. Ob Edelstahl oder Holzfass, ob lieblich oder trocken, ob als einfacher Literwein oder süße Eiswein-Rarität, der Riesling wird den Ansprüchen gerecht.

Marke

Ferdinand Pieroth

Entsprungen aus einer Familiengeschichte stehen die Weine der Linie Ferdinand Pieroth für deutsches Handwerk im Weinbau. Sie repräsentieren eine Weinreise quer durch Deutschland und umfassen eine vielfältige Auswahl der verschiedenen Anbaugebiete, Rebsorten und Stilrichtungen. Neben regional typischen Weinen wie badischem Spätburgunder lassen sich auch außergewöhnliche Exemplare wie die Siegerrebe finden.

Die Details auf einen Blick

Jahrgang

2020

Qualität

Auslese

Alkohol

8% vol

Restzucker

70 g/l

Säure

6,2 g/l

Trinktemperatur

gekühlt

Trinkreife

bis 2028

Allergene

enthält Sulfite

Inhalt

0,75 L

Hersteller / Importeur / Abfüller

Abfüller: Pieroth Deutschland GmbH - Burg Layen 1, 55452 Burg Layen (Rheinland-Pfalz)

Ferdinand Pieroth Kreuznacher Br...

13,90 €