Likörweine

Likörweine sind Weine, deren Gärungsprozess durch die Anreicherung mit Alkohol unterbrochen wurde. Angereicherte Weine bezeichnet man auch als aufgespritet. Likörweine verfügen meist über eine Restsüße und sind in jedem Fall alkoholhaltiger als das Ausgangsprodukt. Es existiert auch eine EU-Verordnung über Likörweine. Diese besagt, dass der zu vergärende Most einen potentiellen Alkoholgehalt von mindestens 12 Volumenprozent vorweisen muss. Der ausgebaute Likörwein muss dann zwischen 15 und 22 Volumenprozent enthalten. Zugesetzt werden darf neutraler Alkohol aus der Weindestillation mit 96 Volumenprozent oder mehr oder Destillate wie geschmacksneutraler Weinbrand, die 52 bis 86 Volumenprozent Alkohol enthalten.

Angebote
Kategorien
Geschmacksrichtung
Aroma
Marke
Herkunftsland
Anbauregion
Rebsorte
Weintyp
nach Preis
Grimont Black Mocca | Likörwein
Grimont Black Mocca
Südafrika
18,95 
pro Flasche inkl. MwSt.
25,27  / Liter
Sofort lieferbar
1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • andere
Informationen zur Lebensmittel- Kennzeichnung finden Sie hier
Grimont Cape Vintage | Likörwein
Mit 4.67 von 5 bewertet, basierend auf 3 Kundenbewertungen
Grimont Cape Vintage
2016 / Südafrika / süß
17,90 
pro Flasche inkl. MwSt.
23,87  / Liter
Sofort lieferbar
1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • andere
Informationen zur Lebensmittel- Kennzeichnung finden Sie hier

Likörwein online kaufen und zuhause genießen

Ein Wein muss vor der Aufspritung zum Likörwein durch die Gärung bereits über einen Alkoholgehalt von vier Volumenprozent verfügen. Erst dann darf weiterer Alkohol zugesetzt werden. Liebhaber von Likörwein schätzen diesen besonders für seine cremige Struktur und die dickflüssige Konsistenz. Dies unterscheidet den Likörwein auch vom Süßwein, mit dem er oftmals verwechselt wird. Süßwein muss hingegen nur mindestens 12,5 Volumenprozent Alkohol enthalten. Zu den bekanntesten Likörweinen zählen heute unter anderem Marsala aus Italien, Muscat-Weine aus den französischen Regionen Banyuls oder Rasteau und Samos aus Griechenland sowie viele weitere hochwertige Produkte aus dem Mittelmeerraum.

Likörwein: zugesetzter neutraler Alkohol konserviert den Wein

Likörweine wurden zuerst in den südeuropäischen Weinbaugebieten hergestellt. Dort kamen zu den hohen Temperaturen die hohen Mostgewichte, was zu einem rasanten Einsetzen der Gärung führte, die kaum gestoppt werden konnte. Die Winzer konnten den Wein nicht konservieren, weil sie die schon in der Antike bekannte Wirkung von Schwefeldioxid nicht für sich nutzen konnten. So entstand Wein, der nicht konserviert wurde und eine hohe Säure aufwies. Durch einen höheren Alkoholgehalt bleibt Wein allerdings länger haltbar und so entstand der aufgespritete Likörwein. Deshalb wurden unter anderem Likörwein wie Madeira, Marsala und Portwein schon früh exportiert, da diese durch den zugegebenen neutralen Alkohol besonders gut konserviert werden konnten. Sehen Sie sich im Pieroth Onlineshop um und entdecken Sie auch unseren Sherry, Weißwein, Rotwein, Roséwein und weinhaltige Getränke!

Marken