Likörweine

Likörweine sind Weine, deren Gärungsprozess durch die Anreicherung mit Alkohol unterbrochen wurde. Angereicherte Weine bezeichnet man auch als aufgespritet. Likörweine verfügen meist über eine Restsüße und sind in jedem Fall alkoholhaltiger als das Ausgangsprodukt. Es existiert auch eine EU-Verordnung über Likörweine. Diese besagt, dass der zu vergärende Most einen potentiellen Alkoholgehalt von mindestens 12 Volumenprozent vorweisen muss. Der ausgebaute Likörwein muss dann zwischen 15 und 22 Volumenprozent enthalten. Zugesetzt werden darf neutraler Alkohol aus der Weindestillation mit 96 Volumenprozent oder mehr oder Destillate wie geschmacksneutraler Weinbrand, die 52 bis 86 Volumenprozent Alkohol enthalten.

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.

Marken