Grauburgunder

Der Grauburgunder verdankt seinen Namen seinen Beeren, die im Stadium der Reife eine rotblaue Haut mit einem Graustich aufweisen. Trotzdem zähl er zu den weißen Rebsorten. Mit 18.000 Hektar weltweit ist er nicht sehr verbreitet. Allerdings gewinnt er immer mehr an Interesse. In Deutschland wird er mittlerweile auf 5,5% der Gesamtrebfläche angebaut. Früher bekannt als Ruländer, welcher für einen eher süßen Wein stand, wird der Grauburgunder heute vorwiegend trocken ausgebaut.

Angebote
Kategorien
Geschmacksrichtung
Aroma
Marke
Herkunftsland
Anbauregion
Rebsorte
Weintyp
nach Preis
Stilwerk
Stilwerk, Königschaffhauser Vulkanfelsen, Grauburgunder, trocken
2019 / Deutschland / trocken
Sofort lieferbar
Informationen zur Lebensmittel- Kennzeichnung finden Sie hier

Marken