Anfrage erfolgreich verschickt! Fehler im Kontaktformular:

Sherry Solera No.23 Pedro Ximenez, DO, Andalusien, süß

15,90 € pro Flasche

21,20 € / Liter inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versand

Ein Sherry aus Andalusien - Heimat der wilden Stiere, stolzen Toreros und des leidenschaftlichen Flamenco. Weinfreunde denken bei Andalusien andächtig an Sherry, den weißen Likörwein, der hier seit 1775 hergestellt wird: In einem aufwändigen Verfahren werden dafür besonders süße Pedro Ximenez-Trauben in der Sonne getrocknet, zu Wein verarbeitet, mit Bränden "aufgesprittet" und anschließend im Solera Verfahren über Monate gelagert. Dieser Sherry Pedro Ximenez Solera duftet intensiv nach Rosinen, getrockneten Pflaumen, Kaffee und Schokolade. Schmeckt geschmeidig und kraftvoll mit langem Nachhall auf der Zunge.

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ein Pieroth Weinberater kann Sie zu diesem Produkt ausführlich beraten. Jetzt kontaktieren

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ein Pieroth Weinberater kann Sie zu diesem Produkt ausführlich beraten.

Sherry

Pedro Ximénez

Spanien

Andalusia

Sherry Solera No.23 Pedro Ximenez, DO, Andalusien, süß

Haben Sie Fragen zu diesem Wein?

Ihr Pieroth Weinberater hilft Ihnen gerne den richtigen Wein zu finden und veranstaltet auf Wunsch auch Weinproben.

Ein besonderes Paradestück spanischer Weinkunst!

Region

Andalusia, Spanien

Andalusien ist Spaniens südlichstes Weinanbaugebiet. An den steilen Hängen und sanften Hügeln wird seit mehr als 5.000 Jahren Weinbau betrieben, was archäologische Funde beweisen. Phönizier, Karthager und Römer setzten diese Tradition fort. Während der maurischen Besetzung, die von 711 - 1492 dauerte, war der Alkohol und somit der Wein verboten. Die Rebgärten sollten ausgehackt werden. Die Einheimischen retteten ihre Weinberge indem sie die Trauben zu Rosinen zu trocknen oder aus dem Wein Alkohol zu rein medizinischen Zwecken zu destillieren. In der zweitgrößten spanischen Weinbauregion überwiegen strahlend weiße Kalkböden. Sie versorgen die Rebe mit Mineralien und speichern gut und lange das Wasser aus den Niederschlägen des Winters und Frühlings. Die Sommer sind in der heißesten Region Spaniens sehr trocken mit extrem vielen Sonnenstunden, die lediglich durch die über den Atlantik kommende Westwinde abgekühlt werden.

Rebsorte

Pedro Ximénez

Die Rebe mit dem klangvollen Doppelnamen Pedro-Ximenez ist eine traditionelle andalusische Sorte. Erstmals erwähnt 1618 ranken sich mehrere Versionen um ihre Geschichte. Die abenteuerliche Variante lautet, dass ein Deutscher namens Peter Siemens im Heer Karl V. seinen Dienst tat. Aus seiner rheinischen Heimat brachte er Weinstöcke nach Málaga . Die Weinstöcke entwickelten sich dort sehr gut, aus Peter Siemens wurde Pedro Ximenez und so erhielt die Rebe ihren Namen. Noch heute ist Ximenez ein häufiger Nachname in dieser Gegend. Ihre Trauben sind groß und tragen Beeren von kleinerer und mittlere Größe in relativ ungleicher Bündelung. Obwohl die Beeren dickhäutig sind, besteht trotzdem eine erhöhte Anfälligkeit für Botrytis und Pilzkrankheiten. Aus diesem Grund fühlt sich die Rebsorte an warmen, trockenen Standorte mit wenig Pilzdruck wohl. So reifen süße Trauben, die viel Alkohol bringen und recht säurearm sind. In ihnen konzentrieren sich Aromen von Rosinen, Feigen, Datteln und Honig.

Die Details auf einen Blick

Alkohol

15% vol

Restzucker

260,2 g/l

Säure

3,1 g/l

Trinktemperatur

leicht gekühlt

Trinkreife

hohes Lagerpotential

Allergene

enthält Sulfite

Inhalt

0,75 L

Hersteller / Importeur / Abfüller

Hergestellt und abgefüllt von: José Estevez - Ctra. Nacional, IV-Km 640, E-11408 Jerez de la Frontera

Sherry Solera No.23 Pedro Ximene...

15,90 €